Sammlung wichtiger Links

DGBLL

Digital Game-Based Language Learning

 

Almédia (2011-2013) - Les Éonautes

Ein Serious Game für Französisch als Fremdsprache (FLE).


Beitrag aus Language Learning & Technology

Godwin-Jones, R. (2014). Games in language learning: Opportunities and challenges. In: Language Learning & Technology, 18(2), 9–19.


Beitrag aus Issues and Trends in Educational Technology

Bado, N.; Franklin T. (2014). Cooperative Game-based Learning in the English as a Foreign Language Classroom. In: Issues and Trends in Educational Technology, 2(2), 1-17.


Beitrag aus IAFOR Journal of Language Learning

Mehregan, M. (2014). Game-Based Tasks for Foreign Language Instruction: Perspectives on Young Learners’ Vocabulary Acquisition. In: IAFOR Journal of Language Learning, 1(1).


Beitrag zur ACTFL-Convention 2013

Sykes, J. M. (2013). "Just" Playing Games? A Look at the Use of Digital Games for Language Learning. In: The Language Educator, 8(5), 32-35.


European Conference on Games Based Learning

> Academic Conferences and Publishing International (ACPI) 


EVEIL-3D (Forschungsprojekt)EVEIL-3D (Forschungsprojekt)

Das Projekt EVEIL-3D setzt zum ersten Mal modernste Virtual-Reality-Techniken für das Fremdsprachenlernen ein.


Goethe-Institut - Lern Deutsch "Die Stadt der Wörter"

Eine Lern-App für Deutschlernende auf dem Niveau A1/A2.


Goethe-Institut - Lernabenteuer Deutsch "Das Geheimnis der Himmelsscheibe"

Ein Serious Game für DaF-Lernende ab dem Niveau A2.


Goethe-Institut - Lernabenteuer Deutsch "Ein rätselhafter Auftrag"

Ein Serious Game für fortgeschrittene Deutschlernende ab dem Neiveau B1.


Goethe-Institut - "Deutsche Spuren"-App


ludiCALL (EU-Projekt von 2013-2015)

Prüfbogen zur Analyse und Auswertung von Anwendungen.


PLAY

Festival für kreatives Computerspielen in Hamburg.


SeriousGames.de

Das Portal für spielbasierte Wissensvermittlung.


Stiftung Digitale Spielekultur

Die Stiftung Digitale Spielekultur zeigt und vermittelt wirtschaftliche, technologische, kulturelle und gesellschaftliche Potenziale digitaler Spiele.

Arbeitsstelle für Lehrwerkforschung und Materialentwicklung (ALM)

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Leutragraben 1 / JenTower
Büro N09, 17. Etage
D-07743 Jena